Open Data gegen Corona

 
SetRatioSize290200-corona-odp-logo.png

Corona beherrscht unser Dasein. Politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich. Alles ist tangiert durch Corona und verändert Sichtweisen, erzeugt neue Spielwiesen, erhöht Druck, erzwingt neue Lösungsstrategien. Alles hängt ab von Corona. Nie war es wichtiger, aktuelle Zahlen über die Entwicklung diess solchen weltweiten Phänomens zu haben. Ondics will mit der Open Data Kompetenz einen kleinen Beitrag hierzu liefern. Open Data in Bezug auf  Corona meint Rohdaten, Datenquellen, maschinenlesbare Daten und vieles mehr.

Ondics hat hierzu das neue

Corona Open Data Portal

aufgebaut und befüllt es lauifend mit aktuellen Daten. Der Schwerpunkt dabei liegt auf Daten mit Bezug zu Deutschland. Interessanterweise kommen solche Daten (leider) oft auch aus dem Ausland, von USA bis China...

Mit einem kleinen Hintergrund-Artikel wird die Motivation und erwartete Datenvielfalt erklärt.

Das Corona Open Data Portal ist als offenes Portal angelegt. Wer mitmachen will, ist eingeladen. insbesondere Datenlieferanten sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Auch die, die gar nicht wissen, welche wertvollen Daten sie in diesen Corona-Zeiten haben und ggf. zur Verfügung stellen können.

Ondics unterstützt Kommunen und öffentlichte Institutionen beim Aufbau eigener Open Data Portale. Wir nutzen hierzu die Open Source Software CKAN und sind Contributor für CKAN seit vielen Jahren.

Zum Mitmachen reicht ein kurzer Kontakt. Und schon geht es los.


» zur Übersicht
Copyright © 2020 Ondics GmbH